Hl Dreifaltigkeit Kleinhan - https://www.komotau.de

Der Sudetendeutsche Heimatkreis Komotau
Hauptmenü
Direkt zum Seiteninhalt

Hl Dreifaltigkeit Kleinhan

Sakrale Bauten außerhalb Komotaus
Blick von Westen
Hoch oben im Erzgebirge

Die Kirche
zur heiligen Dreifaltigkeit
inKleinhan

Wer kennt sie nicht, die Kirche von Kleinhan. Sie ist weithin zu sehen aus allen Himmelsrichtungen. Auch von dem Kurort Seiffen kennt man  die Kirche, die in der Ferne Richtung Böhmen, hoch am Berge steht.
Die Tür ist meist verschlossen, deshalb ist der Innenraum wenig bekannt. Deswegen mögen Sie sich hier an Innenphotos erfreuen.
Der Altar der Dreifaltigkeitskirche Kleinhan stammt von 1702 und stand ursprünglich in einem
Kloster in Laun. Leider sind die Figuren der 14 Nothelfer, die das ovale Altarbild umgeben,
nicht mehr alle erhalten! - Foto aus dem Album von Günter Bilz.
Förderverein Mittleres Erzgebirge Komotauer Land e.V.
Zurück zum Seiteninhalt